Boxenmiete

Informationen zur Boxenmiete

Der Verein verfügt über insgesamt 32 Boxen, wobei meistens sechs Boxen im extra dafür vorgesehenen Einzeltrakt von unseren Schulpferden belegt sind.
Die restlichen Boxen sind für Pferdebesitzer vorgesehen, die ihr Pferd einstellen wollen. Bis auf zwei sind alle Boxen mit Außenfenstern und beheizbaren Tränken versehen, fünf haben einen direkt durch eine Tür angeschlossenen Paddock.

Bei allen  Boxen-Varianten sind bei Veranstaltungen des Vereins Leistungen zu erbringen!

Für alle, die das eingestellte Pferd aktiv reiten, ist die Mitgliedschaft im Verein Pflicht!

Für jedes Pferd wird eine einmalige Anlagengebühr von 500,00 €
(entfällt ab dem 3. Pferd) berechnet.

Für Pferde, die auf dem Ulrichshof eingestellt werden, muss eine gültige Haftpflichtversicherung, ein aktuelles Gesundheitszeugnis und eine Kopie vom Pferdepass (Lebensnummer, Besitzer und Schlachtpferd) vorliegen. Die Pferde sollten spätestens zwei Wochen nach Ankunft eine Wurmkur bekommen haben.

Die Einsteller sind für das Misten je nach Boxen-Variante selbst verantwortlich, es sollte mit der Einstreu aus Kostengründen aber entsprechend sorgsam umgegangen werden. Jeder Einsteller hat die Möglichkeit, durch Stroh- und Heuabladen Kosten zu sparen, die durch das Abladen sonst auf ihn umgeschlagen werden.

 

  Variante 1 Variante 2 Variante 3 Variante 4 Variante 5
Monatlicher Preis 280 € 344 € 328 € 393 € 420 €
Selber Misten Ja Ja Nein Nein Nein
Wochendienst Ja Nein Ja Nein Nein
Arbeitsdienst Ja Ja Ja Ja Nein

Hinweise

    • Boxenmieten verstehen sich inkl. Futter- und Einstreukosten.
    • Bei Abwesenheit des Pferdes erfolgt eine Rückvergütung für Futter und Einstreu, ab der 3.Woche.
    • Gefüttert wird 3 x täglich Kraftfutter (wahlweise Müsli oder Hafer)  und Heu
    • Gemistet wird Montag bis Samstag (an Sonn- und Feiertagen muss bei allen Varianten selbst gemistet werden)
    • Wochendienst: z.B. Reitstunden erteilen, Kantinenbewirtung, …
    • Arbeitsdienste: aktuell 5 Samstage pro Jahr, pro Box, von 8:30 Uhr bis ca.16:30 Uhr
    • pro nicht geleistetem Abeitsdienst werden 80 € fällig
    • Einstreu mit Pellets monatlich zusätzlich 25 €
    • Grasskoppel und Sandkoppel jährlich, zusammen 70 € , für das Abmisten der Koppeln ist der Einsteller selbst zuständig.
    • Koppelservice Mo.-Fr. monatlich 25 €
    • Kaution für Anlagenschlüssel 15 €